No!bbing für Schüler

Alle Menschen auf Erden sind oder waren einmal Schüler. Es ist ein Segen, dass wir lernen können und dürfen. Das Lernen sollte uns aber auch Freude machen und nicht zum angsterfüllten Zwang werden. An unseren Schulen lernen wir viel, immer mehr - und doch bei weitem nicht alles, was wir fürs Leben brauchen. Insbesondere die Entwicklung unserer sozialen Kompetenz wird von Eltern wie Lehrern immer mehr an sogenannte Social Media delegiert.

Ein Schüler steht allein im Wasser

Gemobbte Schüler

Du wirst von anderen geärgert, gehänselt oder schikaniert und fühlst dich dabei alleingelassen. Du traust dich kaum noch zur Schule oder mit deinem Smartphone in Chats zu gehen. Du vermeidest, deine Lehrer anzusprechen, weil Du befürchtest, dass ihre Ermahnungen alles nur noch schlimmer machen. Deine Eltern möchtest Du damit nicht belasten und es irgendwie alleine schaffen.

Das musst Du nicht. Lass dir zeigen, wie Du dich aus dieser Situation befreist!

ein Mitschüler weiß nicht weiter

Passive Mitschüler

Du findest Mobbing nicht gut und bist froh, dass es dich nicht getroffen hat. Du stehst vielleicht am Rand des Geschehens und beobachtest es, traust dich aber nicht einzugreifen. Möglicherweise wendest Du dich ab, um nicht mit ansehen zu müssen, wie deinem Mitschüler zugesetzt wird.

Du, ja gerade Du, bist aber ein sehr wichtiger Bestandteil der Lösung. Und Du bist nicht allein, so wie der Gemobbte. Lerne einzugreifen, ohne dich selbst in Gefahr zu bringen!

Lästernde Mitschülerinnen

Mobbende Schüler/Mitläufer

Meine Hochachtung! Es ist eine starke Leistung von dir, dass Du diese Seite besuchst. Dann hast Du schon den 1. Schritt gemacht, um deine eigene Stärke in etwas Größeres zu verwandeln. Zu deinem Nutzen und zum Nutzen aller.

Vielleicht spürst Du einen Druck, der dein Verhalten immer wieder beeinträchtigt. Lass dir zeigen, wie Du deine Energie positiv einsetzen kannst, wie Du deine Stärke zeigst, indem Du Schwächeren hilfst. Du hast die Macht dazu.